Kategorie Archiv: Unkategorisiert

Granitsand frisch eingetroffen – jetzt wieder auf Lager!

Unser Granitsand war so gut wie ausverkauft – jetzt ist das Lager wieder voll!    So sieht er trocken aus: Und hier ein paar Eindrücke im nassen Zustand in unseren Zuchtbecken:   Diesen tollen Natursand bekommt Ihr hier: https://www.nature2aqua.de/produkt-kategorie/aquarium-sand/ Weiterlesen...

Aquarienbepflanzung – Traum oder Albtraum?

Ein bepflanztes Aquarium kann ein echter Hingucker sein. Üppiges Grün beruhigt und bietet als Alternativ-„Programm“ Erholung für das gestresste Auge. Die Vorstellung… … die Realität: Ok, zugegeben, grün ist das auch. Nur nicht so, wie wir uns das gedacht hatten. So ziemlich jeder Aquarianer wird mit diesem unerwünschten Grün schon einmal konfrontiert worden sein. In der Regel geht dies einher mit zunehmend schlechterem Wuchs der eigentlichen Bepflanzung. Und so ist der Blick ins Becken nun alles andere als entspannt… Doch wie kommt Weiterlesen...
Maulbeerblätter

Maulbeerblätter – reich an Protein und Kalzium – ideales Garnelenfutter

Maulbeerblätter dienen seit jeher der Ernährung von Seidenraupen. Weniger bekannt ist ihre Verwendung in der chinesischen Volksmedizin als Mittel gegen verschiedene Infekte wie z.B. Blasenentzündungen und Erkältungen. In der Tierhaltung spielen Maulbeerblätter ebenfalls eine Rolle. Zum Beispiel haben Maulbeerblätter einen bemerkenswert hohen Protein-Anteil von 15-25 %, was sie für die Ernährung von Milchvieh interessant macht. In der Aquaristik ist ein Grünfutter mit solch beachtlich hohem Eiweißanteil ebenfalls sehr wertvoll. Als Futter für Wirbellose wie z.B. Garnelen sind neben dem Protein aber Weiterlesen...
Guave

Die Guave – Heilpflanze und natürliche Futterquelle

Alle Teile des Guavenbaumes (Psidium guajava L.) werden seit Generationen zur Prophylaxe, Linderung und Heilung einer Vielzahl von organischen Beschwerden erfolgreich eingesetzt, z.B. in Mexiko und anderen Zentralamerikanischen Ländern, aber auch in vielen Teilen Afrikas und Asiens. Tatsächlich enthalten die medizinisch vergleichsweise gut erforschten Pflanzenteile der Guave Inhaltsstoffe, die nachweislich gegen verschiedene Bakterien, Pilze, Viren und auch Parasiten wirken (abhängig von Zubereitung und Dosis). Andere Stoffe, wie z.B. Tannine und Flavonoide, wirken antioxidativ und zytostatisch, haben also positive Wirkung auf Weiterlesen...