Blog Beitrag

Geburt eines Jungfischfelsens

Manch einer fragt sich vielleicht, wie unsere Jungfischfelsen entstehen und ob die nicht vielleicht doch in deiner Form gegossen werden.
Heute zeige ich Euch daher mal einen kleinen Einblick in die Werkstattpraxis 😊.

Vom 10 kg-Tonhubel zum Lebensraum und perfekten Versteck eines jungen L-Welses (oder Garnelen oder wer sonst noch reinpasst 😉):

Nach dem Zerteilen des Hubels erfolgt die Anlage der Löcher:

und dann deren Gestaltung:

Nach dem Brand bei ca. 1090 °C:

Mehr Handarbeit geht nicht. Jedes StĂŒck fĂ€llt anders aus, ganz nach Lust und Laune meiner Finger und der jeweiligen inspirierenden Musik im Hintergrund – ohne Mozart, Vivaldi oder Blank & Jones geht da gar nix… 😜

Wer einen haben möchte – hier geht’s zum Felsen. Falls gerade ausverkauft, einfach eine Mail schreiben, dann werf ich die passende Scheibe in die Anlage und los geht’s zur nĂ€chsten Felsengeburt… 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

Ausprobiert: Fry Factory Elektrisches Inkubationssystem fĂŒr Fischeier – Super!

Einfach im Handling, einfach im Prinzip – oft sind es gerade die simplen Dinge,

Neu im Sortiment: Luftbetriebener Innenfilter von ZISS Aqua ZB-300 Bubble Bio

Filter hatten wir bisher nicht im Programm, weil es davon ja schon reichlich in

Rhine clean up day Strecke Rees-Reeserward

Leute, es ist vollbracht! Zusammen mit dem Verein der Freunde und Förderer der Außenstelle

viele neue große Moorkienwurzeln April-2018
Neue Moorkienwurzeln – Traumwurzeln fĂŒr den GROSSEN Anspruch

Falls Eure Fische grĂ¶ĂŸer sind als Eure Wurzeln – können wir nun Abhilfe schaffen… Frisch

Granoflour Aquariensand grau Granit neue Lieferung Januar 2018
Granitsand frisch eingetroffen – jetzt wieder auf Lager!

Unser Granitsand war so gut wie ausverkauft – jetzt ist das Lager wieder voll!    So

MaulbeerblÀtter
MaulbeerblĂ€tter – reich an Protein und Kalzium – ideales Garnelenfutter

MaulbeerblÀtter dienen seit jeher der ErnÀhrung von Seidenraupen. Weniger bekannt ist ihre Verwendung in

Guave
Die Guave – Heilpflanze und natĂŒrliche Futterquelle

Alle Teile des Guavenbaumes (Psidium guajava L.) werden seit Generationen zur Prophylaxe, Linderung und