Welszucht

Ancistrus patronus

Diese Art habe ich als junge Larven (3-4 Wochen alt) unter dem namen A. sp. „Rio Paruzito“ im Dezember 2015 von Ernst Schmidt (Neuendettelsau) bekommen. Seitdem sind sie gut herangewachsen und die meisten messen nach ca. 3 Jahren um die 10 cm. Im November 2018 konnte ich jetzt ein erstes Gelege finden, aus dem auch einige jungen Larven geschlüpft sind.

Im Februar 2019 wurde die Art dann wissenschaflich als Ancistrus patronus beschrieben: de Souza, L. S., Taphorn, D. C., Armbruster, J. W., 2019. Review of Ancistrus (Siluriformes: Loricariidae) from the northwestern Guiana Shield, Orinoco Andes, and adjacent basins with description of six new species. Zootaxa 4552, 1-68.

Gefangen wurden die Elterntiere im Rio Paruzito (offizielle Schreibweise wohl Parucito), einem kleinen Nebenfluss des Rio Manapiare/Ventuari Systems bei der Ortschaft San Juan de Manapiare im venezolanischen Bundesstaat Amazonas (Verwaltungssitz für den Municipio Manapiare), das schließlich in den Orinoco mündet.

Die Tiere ähneln vom Typ sehr dem Ancistrus sp. „Puerto Ayacucho“, von dem sie auch örtlich nicht weit entfernt sind (Luftlinie knapp 150 km). Da die Flusssyteme sich am Zusammenfluss des Ventuari und Orinoco vereinigen, ist also eine verwandschaftliche Nähe auch nicht auszuschließen.

Ancistrus sp. Paruzito_Juvenil_3

Ancistrus sp. Paruzito_Juvenil_4

Ancistrus sp. Paruzito_Juvenil_5

Ancistrus sp. Paruzito_Juvenil_6

Ancistrus sp Rio Paruzito

Ancistrus sp. „Puerto Ayacucho“, Foto von Ingo Seidel

Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Benötigte Felder sind mit * markiert

Fische bestellen

Der Versand der Fische ist grundsätzlich innerhalb Deutschlands möglich und wird mit dem Lebendtierversand von GO durchgeführt. Die Fische sind unter Sauerstoffatmosphäre und in einer wärmenden Styroporbox verpackt. Bei strengen Nachtfrösten wird nicht versendet.

Der Versand erfolgt über Nacht, d.h. die Fische sind in der Regel deutlich weniger als 24 Stunden unterwegs.

An dem Tag wenn die Fische beim Kunden eintreffen, muss man vormittags zu Hause sein (8-12, in Großstadt vermutlich 8-10 Uhr) und die Fische entgegennehmen, beim Nachbarn abgeben gibt es nicht mit GO.

Der beste Versandtag ist für uns der Dienstag, d.h. die Fische sind dann am Mittwochmorgen beim Kunden.

Wenn Sie Fische bestellen wollen, schreiben Sie uns bitte über das angezeigte Formular für welche Gattung und Art Sie sich interessieren. Wir melden uns dann bei Ihnen für das weitere Vorgehen.